I N F O

English

Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Betreiber eines eigenen kleinen Jazzclubs

Oliver Doering

Nach meinem Studium am Konservatorium Arnheim, Holland, arbeite ich nun schon lange als Jazzgitarrist, Komponist und Arrangeur. Über die Jahre habe ich in vielen verschiedenen Bands und Projekten mitgewirkt und einige eigene Bands geleitet. Ich bin z.B. Gründer und Bandleader der Kölner Formation "Groove Poodle". Auf der CD Jazz Party Effervation bin ich sowohl mit warmen Jazzgitarren- als auch mit funky E-Gitarrensounds zu hören, wobei Groove Poodle Dancebeats und Club Sounds mit Soul, Blues und Jazz verbinden.

Unter anderem betreibe ich außerdem in zwei ehemaligen Fabrikhallen in Köln meinen eigenen kleinen Jazzclub und eine Proberaumvermietung, die Bands einen tollen Standard und ein kultiges Ambiente bietet.

Jetzt neu: Die CD "For Minors Only" mit verschiedenen Liveaufnahmen aus der Premium Lounge und dem Klub der Töne.

Alle Tracks wurden mit meiner 1967er Gibson L5 eingespielt - warmer, voller Jazzgitarrenton par Excellence!

Der Titelsong "For Minors Only" war schon lange einer meiner Lieblingstitel, jetzt haben wir eine wirklich schöne Version davon aufgenommen.

Auch die anderen Klassiker wie "There Is No Greater Love" oder "Song For My Father" sind energievolle Liveaufnahmen mit einer schönen Atmosphäre, großartigen Solos und ... viel Jazzgitarre.

Mit diversen Besetzungen sind an verschiedenen Abenden wirklich besondere Stimmungen entstanden. Mit dabei sind:

Drums: Ulf Stricker / Hardy Fischötter
Bass: Fritz Roppel / Wally Böcker
Piano: Walter Fischbacher / Andreas Schnermann / Ernie Griffin
Sax: Lothar van Staa / Anton Fialko
Fotos von Joanne Greenhalgh

CD "For Minors Only" bestellen

Vintage Guitars & Gear

Ich spiele mit Vorliebe Vintage Gibson-Gitarren und unterhalte den YouTube-Kanal Vintage Guitars & Gear, der viele interessante 60er Jahre-Gitarren vorstellt und Fragen dazu beantwortet. Durch den Kanal hat sich inzwischen eine regelrechte Gitarristen-Community gebildet.

Die Idee von VG&G ist, zwei Arten von Demo, die es üblicherweise im Internet gibt, zu verbinden und daraus ein neues Konzept entstehen zu lassen:

Einerseits gibt es unzählige Videos von Gitarrenshops oder Vintagegitarren-Besitzern, die Gitarren erklären und beschreiben.

Meistens wird die Gitarre dann aber solo und mit dem Ton von iPhone oder Videokamera vorgeführt. D.h. die Frage, "wie klingt dieses edle Vintageinstrument?" wird eigentlich nicht beantwortet.

Andererseits gibt es natürlich viele schöne Live-Videos von guten Gitarristen - oft mit gutem Audiomix. Dort erfährt man aber in der Regel nicht , welches Equipment benutzt wurde. D.h. Gitarre, Pickups, Saiten etc. bleiben ein Geheimnis und können - wenn überhaupt - nur anhand von "Indizien" identifiziert werden.

Vintage Guitars & Gear verbindet beides: Live-Videos, aufgenommen mit Band, gespielt auf original Vintagegitarren. Das Ganze kommt mit einem ordentlichen Audiomix und sämtlichen erdenklichen Informationen, die für Gitarristen relevant sind: Baujahr, Pickups, Einstellung der Gitarre, Saiten, ggf. Effekte, Amp mit Einstellungen, Mikrofone.

Orange Sunday Session

In einer ehemaligen Stahlfabrik im Kölner Schanzenviertel haben wir uns unseren eigenen kleinen Jazzklub geschaffen, wo einmal im Monat eine Jazzshow mit Jamsession stattfindet. Jeden 1. Sonntag im Monat stelle ich dafür eine Kombination von Musikern zusammen, die ungeprobt auf Abenteuerreise gehen.

Von Jazz bis Funky Grooves, Soul oder Blues: Im gemütlichen Ambiente der kultigen Halle und mit einem bunt gemischten Publikum ist alles möglich - oft mit Gästen, die spontan einsteigen und mitjammen.

Über die Jahre hat sich so ein Pool von Musikern gebildet, die in immer wieder neuen Zusammenstellungen spielen. Beim Publikum ist die Veranstaltung so beliebt, dass der Klub fast immer rappelvoll ist und die Stimmung brodelt.

Man kann das Geschehen im Klub der Töne von zwei Ebenen aus verfolgen: Während sich unten Bühne, Zuschauerraum und Bar befinden, bietet eine rundumlaufende Empore gute Ausblicke von der oberen Etage. Auf eine sehr gut klingende Beschallungsanlage haben wir besonderen Wert gelegt: Auch der hervorragende Sound auf beiden Ebenen des Klubs macht einen Abend im Klub der Töne zum Erlebnis.

Hier geht's zur Orange Sunday Website und zu unserem YouTube-Kanal mit vielen Live-Videos.

art olive Proberäume

Zwei riesige Industriehallen mit Proberäumen für Musiker: In Köln habe ich über viele Jahre ein Proberaum-Zentrum aufgebaut, das 2015 noch einmal expandierte.

Die art olive Proberaumvermietung hatte ich 1994 zunächst in kleinem Rahmen gegründet: Aus der Not, in Köln keinen Proberaum finden zu können, entstand meine Idee, selber einen zu schaffen.

Wegen der riesigen Nachfrage anderer Bands erweiterte ich meinen ersten Keller allmählich um sieben weitere Proberäume zur Vermietung und führte schon bald eine Warteliste.

Schnell wurde die Idee professioneller und in Köln-Ehrenfeld entstand eine Halle mit 25 Proberäumen, die durch einen Hausmeister betreut wurden, saubere Toiletten (1994 ein absolutes Novum in der Welt der Musik) und ausreichende Parkplätze boten.

Heute ist die KulturOase ein Zentrum mit Proberäumen für Hunderte von Bands, mehreren Tonstudios und vielen Schlagzeugkabinen.

In unserer Tonkunsthalle haben wir seit 2015 auf über 2500m2 weitere 75 Proberäume, mehrere Tonstudios, Drumkabinen und Unterrichtsräume - außerdem trockene, einbruchsichere Lagerräume, direkt an der Ladezone mit viel Platz für Equipment.

Im ersten Stock befindet sich der Klub der Töne, wo einmal im Monat die Orange Sunday Session mit Jazz und Funky Grooves stattfindet.

© Oliver Doering 2017 Oliver Doering